Download Anwendung geophysikalischer Methoden in der Hydrogeologie by Camille Meyer de Stadelhofen, C. Bücker, S. Wendt PDF

By Camille Meyer de Stadelhofen, C. Bücker, S. Wendt

Aus seiner mehr als 30-j{hrigen Erfahrung bietet der Autor mit diesem Handbuch einen praxisnahen ]berblick }ber die Anwendung geophysikalischer Methoden, die nicht nur bei der Wassersuche eingesetzt werden k|nnen. In abgeschlossenen Kapiteln zu den einzelnen Methoden - elektrischer Wider- stand, Elektromagnetik, Gravimetrie, Anwendbarkeit seismi- scher Methoden und der Magnetik f}r die Hydrogeologie - wer- den die physikalischen Grundlagen erl{utert, die Me~methoden beschrieben und Beispiele f}r die Auswertung und Interpreta- tion der gemessenen Daten gegeben. Ein abschlie~endes Kapi- tel befa~t sich mit den M|glichkeiten der Bohrlochmessungen, dem sogenannten logging. Die zahlreichen Abbildungen erg{n- zen die Beschreibungen hervorragend. F}r Praktiker in der Hydro- und Ingenieurgeologie, aber auch f}r Studenten dieser Fachrichtungen wird dieses Buch eine unverzichtbare Hilfe sein.

Show description

Read Online or Download Anwendung geophysikalischer Methoden in der Hydrogeologie PDF

Similar german_5 books

Optimierung von Verfahren der Laseroberflächenbehandlung bei gleichzeitiger Pulverzufuhr

1. 1 Laser fur die Oberflachen behandlung Im Gegensatz zu anderen Lichtquellen sendet der Laser einen stark gebundelten, koharenten Lichtstrahl mit hoher Energiedichte aus. Bei metallischen und vielen keramischen Werk stoffen wird die einfallende Laserenergie in einer dunnen Oberflachenschicht absorbiert, ohne tief ins fabric einzudringen.

Physik: Grundlagen, Versuche, Aufgaben, Lösungen mit 396 Bildern, 24 Tafeln, 340 Aufgaben und Lösungen sowie einer Formelsammlung

Dieses Physikbuch ist aus der Unterrichtsarbeit mit den Studierenden der Technikerschule entstanden und wird laufend weiterentwickelt. Es hat sich als Arbeitsbuch in der Techniker­ ausbildung bewiihrt. Auch in anderen Schulformen der Berufsbildenden Schulen wird es gern verwendet. Durch Auswahl, Gliederung, Anordnung und Gestaltung der Lerngegenstiinde higt sich das fordernd in die schulische und hiiusliche Lehr- und Lernpraxis ein: Buch Auf dem linken Teil der Buchseite steht der Lehrtext mit dem Merksatz, der einen Lern­ schritt abschlielh.

Tafeln und Aufgaben zur Harmonischen Analyse und Periodogrammrechnung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Korrespondenz Adrien-Marie Legendre — Carl Gustav Jacob Jacobi: Correspondance mathématique entre Legendre et Jacobi

Die Mathematiker Adrien-Marie Legendre (1752-1833) und Carl Gustav Jacob Jacobi (1804-1851) haben von August 1827 bis Juni 1832 einen Briefwechsel geführt, der nach Inhalt und Umfang zu den bemerkenswertesten, bedeutendsten und interessantesten mathematischen Korrespondenzen der ersten Hälfte des 19.

Extra resources for Anwendung geophysikalischer Methoden in der Hydrogeologie

Sample text

Von seiner Porositat abhangig ist. Zahlreiehe Autoren haben auf experimentellem Weg die Gilltigkeit des Gesetzes uberpriift. 5 \ 1\ '\ "'- ......... 3=~ Pw Abb. 44. VerknUpfung zwischen dem Formationsfaktor Fund der Porositat Accerboni 1970) (aus Wenn der Formationsfaktor F (gleieh p / p ) unterhalb von 2,5liegt, so ist fast sieher, daB Ton vorhanden ist. Mit Me~sU:gen des spezifisehen Widerstandes fmdet man somit leicht noch starker porose Formationen auf: um verwendbare Reservoire zu bilden, mussen sie dariiber hinaus eine gute Permeabilitat besitzen.

Abb. 20. Grenzen des Aquivalenzbereiches flir Sondierungen vom Typ H, ® Aquivalenzbereich Die auf den vorhergehenden Seiten beschriebenen Verfahren und Diagramme sind zur Interpretation der Sondierungen vom Typ H ausreichend. Nach einigen Anmerkungen zur Genauigkeit der Interpretationen werden wir Sondierungen vom Typ A, K und Q untersuchen. Wie wir gesehen haben, liegt die Genauigkeit der Messungen von scheinbaren spezifischen Widerstanden im allgemeinen bei 5 %. Folglich defmiert man diese Aquivalenz zwischen verschiedenen Interpretationen fUr den Fall, daB verschiedene Untergrundstrukturen gleiche Sondierungskurven hervorrufen, mit 5 %.

32). 001 Abb. 19. ~ Abb. 20. Grenzen des Aquivalenzbereiches flir Sondierungen vom Typ H, ® Aquivalenzbereich Die auf den vorhergehenden Seiten beschriebenen Verfahren und Diagramme sind zur Interpretation der Sondierungen vom Typ H ausreichend. Nach einigen Anmerkungen zur Genauigkeit der Interpretationen werden wir Sondierungen vom Typ A, K und Q untersuchen. Wie wir gesehen haben, liegt die Genauigkeit der Messungen von scheinbaren spezifischen Widerstanden im allgemeinen bei 5 %. Folglich defmiert man diese Aquivalenz zwischen verschiedenen Interpretationen fUr den Fall, daB verschiedene Untergrundstrukturen gleiche Sondierungskurven hervorrufen, mit 5 %.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 27 votes